Im Gespräch mit Antenne Brandenburg

03.07.2019

Die Ideen und Vorstellungen der CDU-Fraktion Bernau für die kommenden fünf Jahre interessieren auch die Brandenburger Medien. Heute hatte unser Fraktionsvorsitzender, Daniel Sauer, Gelegenheit in einem Gespräch und kurzem Statement über die inhaltlichen Ziele der Bernauer Christdemokraten in der SVV-Arbeit zu informieren. 

Für uns ist wichtig, gemeinsam mit der Stadtverwaltung und den anderen Fraktionen das Projekt "Eine Schwimmhalle für Bernau" voranzubringen. In einem ersten Schritt müssen belastbare Zahlen, Standort- und Variantenvergleiche auf den Tisch, um entscheiden zu können, in welcher Form wir für Bernau eine Schwimmhalle realisieren können.

Zweites wichtiges Thema ist die Durchsetzung des 10-Minuten-Taktes der S-Bahn zwischen Bernau und Buch. Schon in den 1980er Jahren gab es den im Berufsverkehr. Damit es wieder so wird, hat die Bahn in neue Stellwerke, Weichen und Extra-Gleise investiert. S-Bahn und Regio stark zu machen, haben SPD und DIE LINKE viel zu oft nur versprochen. Jetzt muss endlich das Land dien 10-Minuten-Takt beim VBB und der S-Bahn bestellen.

Auch die Zusammenarbeit und Absprachen mit anderen Fraktionen wurden erörtert. Hierzu stellte Daniel Sauer fest: "Der Kreistag Barnim hat mit der Wahl von Othmar Nickel zum Kreistagspräsidenten eine gute Entscheidung getroffen. Diese aus wahlkampftaktischen Gründen in Frage zu ziehen, zeigt ein falsches Politikverständnis und stärkt die Ränder und den Protest. In der Sache gilt für die Bernauer Christdemokraten, wir stehen für eigenständige Ideen und Vorschläge und werden in den Fachausschüssen und der SVV dafür um Unterstützung werben."
aktualisiert von Daniel Sauer, 03.07.2019, 18:02 Uhr