CDU Bernau mit klarem Bekenntnis zur Sportplatzentwicklung in Schönow

15.11.2022, 14:38 Uhr

Die Bernauer Christdemokraten unterstützen den Beschluss des Ortsbeirates Schönow, den Wunsch der Mitglieder von Rot-Weiß Schönow und vieler weiterer Schönower, den Sportplatz und die Ortsmitte um das Gemeindezentrum herum weiter zu entwickeln. Im Ergebnis der gestrigen Fraktionssitzung werden die CDU-Stadtverordneten dem Votum unserer Ortsbeiratsmitglieder Ulf Blättermann und Ortsvorsteher Sven Grosche folgen und der Aufstellung des Bebauungsplans „Erweiterung Sportstandort Schönow" an der Schönerlinder Straße in großer Geschlossenheit zustimmen.

"Bei unserer Entscheidung haben wir den wachsenden Bedarf an Sportstätten in der ganzen Stadt im Blick. Wir versprechen uns auch eine gewisse Entspannung am Wasserturm und auf Rehberge. Auch wenn der Sportplatz schon vielen Generationen von Schönowern Heimstatt war, ist uns wichtig, dass die Sorgen und die Hinweise der Anwohner gehört werden. Das Planungsverfahren bietet die Chance, verschiedene Gestaltungsalternativen von Fachleuten und den zuständigen Behörden unabhängig bewerten zu lassen,“ betonte der CDU-Stadtverordnete Daniel Sauer. 
 
Der jetzige Planungsprozess wurde von der CDU-SVV-Fraktion bereits im Herbst 2019 mit einem erfolgreichen Antrag auf den Weg gebracht. Der Antrag sah vor, im Haushalt 2020 die erforderlichen Mittel für die Erarbeitung eines Projektvorschlages für die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten der Sportanlage in der Schönerlinder Straße durch einen Kunstrasenplatz, neue Zuschauerplätze und Sozialbereiche einzustellen. Bei der Erarbeitung des Vorschlages sollten der BSV Rot-Weiß Schönow, der Ortsbeirat Schönow und ein geeigneter Fachplaner einbezogen werden.
aktualisiert von Daniel Sauer, 15.11.2022, 14:48 Uhr