Neue Hoffnung für den Kinderbauernhof Börnicke

20.06.2020

Die Bernauer Stadtverordneten haben den Bürgermeister beauftragt, alle notwendigen Schritte einzuleiten, um die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für den Erhalt des Kinderbauernhofs Börnicke sowie den westlichen Zugang zum Schloßpark und den Teichanlagen zu schaffen. Dazu zählt insbesondere die Einleitung der beantragten Flächennutzungsplanänderung.

Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion wurde in der heutigen Sitzung der SVV mehrheitlich angenommen. "Wir freuen uns über die Unterstützung der Bernauer Kommunalpolitik. Damit kann eine neue Perspektive für den Kinderbauernhof geschaffen werden. Nun gilt es zügig die Verfahren voranzubringen, um bald den Hof wieder eröffnen zu können", meinten nach der Abstimmung Heiko Jesse, Betreiber des Kinderbauernhofs, und Daniel Sauer , Initiator des Antrages.
aktualisiert von Daniel Sauer, 20.06.2020, 14:05 Uhr