Archiv
03.09.2013, 12:27 Uhr
Andreas Neue von seinen Aufgaben entbunden
Vertrauensverhältnis war nachhaltig gestört
In der gestrigen Sitzung des Vorstandes der Bernauer CDU wurde Andreas Neue von seiner Funktion als Pressesprecher entbunden. Acht von zehn anwesenden Vorstandsmitgliedern sahen das Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört, nachdem Neue persönliche E-Mails anderer Vorstandsmitglieder ohne deren Einverständnis an die Presse weitergeleitet hatte. Zum neuen Pressesprecher bestimmte der Vorstand Sven Grosche.

Andreas Neue war im Vorstand des CDU-Stadtverbandes auch umstritten, weil er als Vorstandsmitglied öffentlich zur Abwahl des Bernauer Bürgermeisters Hubert Handke (CDU) aufgerufen hatte.

"Auf Grund des Verhaltens von Andreas Neue waren wir gezwungen zu handeln", erklärte der Bernauer CDU-Vorsitzende Frank Goral. Die CDU respektiere zwar das Engagement von Neue als Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Altanschließerbeiträge. Er habe aber in dieser Funktion durch sein öffentliches Handeln und seine Äußerungen eine Distanz zum Vorstand der CDU hergestellt, die nicht mehr zu überbrücken gewesen sei.

aktualisiert von Hartmut Raetzer, 03.09.2013, 12:38 Uhr